startseite

  termine

  büro

  sakramente

  kinder

  jugend

  erwachsene

  kiga

  gruppen

  kirche

  album

stichwörter

infos

links

Sternsingeraktion 2019

Bilder der Sternsinger

"Wenn viele kleine Menschen
an vielen kleinen Orten
viele kleine Dinge tun,
können sie das Gesicht
der Welt verändern."
(afrikanisches Sprichwort)

Sternsingeraktion 2019

Wie Spaghetti die Welt retten können
Eine Sternsinger-Erfolgsgeschichte


Gibt es heuer eh wieder Spaghetti?“ Wenn diese Frage so rund um Weihnachten das erste Mal an uns gestellt wird, wissen wir, dass die Sternsingerzeit nicht nur für uns als Organisatoren, sondern auch für die Kinder aktuell wird.

Klar, wir haben uns immer wieder gefragt ob man nicht mal etwas anderes kochen sollte. Vier Tage lang nur Spaghetti Bolognese ist wenig einfallsreich. Die Reaktion der Sternsinger auf Änderungsvorschläge fiel aber immer gleich aus: „Wenn es kein Spaghetti gibt, komme ich nicht mehr!“ Und da das Sternsingen ohne Sternsinger nicht funktioniert sagten wir jedes Jahr auf neue: “klar gibt es Spaghetti!“.


Das Sternsingerspaghetti wird seit Jahren als „bestes Spaghetti überhaupt“ beschrieben. Sternsinger, die nur eine Einheit gehen wollten, essen noch mit und entscheiden sich danach doch weiter zu machen. Manche kommen einen Extratag, denn Sternsingerspaghetti gibt es ja nur vier Mal im Jahr…


Was macht denn diese Spaghetti so speziell?“ werden Sie nun denken. Die Antwort ist einfach aber wunderbar: Das Essen besteht nicht nur aus den üblichen Zutaten, sondern auch aus Gemeinsamkeit, harter Arbeit, kalten Händen und Füßen, erbrachter Leistung, spannenden Erlebnissen am Weg und, bei vielen das Verständnis, dass man gerade einem Kind weit weg geholfen hat.


Ein ganz großes Dankeschön gebührt hier unseren Sternsingern, die, dank Ihrer Spende, 9.300 Euro sammelten. Es ist jedes Jahr wieder schön zu sehen, wie sie sich über das von ihnen eingesammelte Geld freuen, als würden sie es selbst behalten dürfen.

 Fotos: Fam. Esberger-Van der Zee

 

 

Sternsingen 2020



Dieses Jahr hatte ich die Chance das große Projekt „Sternsingen“ zu übernehmen und nachdem ich schon länger Sternsingen gehe, als ich laufen kann, freue ich mich sehr darüber! Es war wieder ein erfolgreiches, aufregendes und kaltes Jahr.


Wie immer ist es pünktlich zur ersten Sternsinger- Einheit kalt geworden. Nichts- destotrotz hatten wir viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die trotzdem fleißig Einheit für Einheit mitgegangen sind, um die Welt ein bisschen gerechter zu machen. Ich übernehme die Sternsinger Aktion gerne, weil es jedes Jahr etwas Neues ist und ich viel Zeit mit meinen Freunden habe, die noch dazu vielen Menschen zugute kommt.


Und es wird uns nie langweilig!


Ich möchte mich bei vielen großartigen Menschen bedanken, durch die diese Aktion möglich war:

Ein Dankeschön an die Sternsinger Eva, Julia, Stefan, Martin, Clara, Lewin, Helene, Maxi, Sebastian, Laura, Paul, Aurelia, Clarissa, Anna, Jochen, Walter, Emma, Eric, Jasmin, Katharina, Max, Annika, Sophie, Emma, Adrian, Martin, Miriam, Jeremia, Lena, Anna.


Ein zweites Dankeschön gilt meinem Bruder Jonathan, der die ganzen Tage mit dem Auto für uns unterwegs war und so wurde es am Schluss schon „Kamel 1“ getauft.


Danke an Edith Hammermüller, die uns jedes Jahr mit genug Spaghetti Sugo versorgt!


Und zu guter Letzt einen ganz großen Dank an Marit van der Zee und Walter Esberger, die das Projekt lange leiteten und mir alles so wunderbar geordnet übergeben haben, dass ich es gut weiterführen kann!


Hannah Neuhold

Zurück

updated on 10.1.19 by gcd 

 

Fotos: Fam. Esberger-Van der Zee und Gerda Danhel
Vorheriges Bild                        Nächstes Bild

 


Zu Teil 2
Zu Teil 3
Zu Teil 4
Zu Teil 5
Zu Teil 6
Zu Teil 7

Zurück

 

Sie können hier eine E-Mail an den Betreuer senden.

updated on 10.01.19 by gcd